Lehr- & Lernvideos konzipieren und realisieren — im Kontext von OER

27. Februar 2023, 09:00 Uhr

online Workshop von twillo
Lehr- & Lernvideos bieten große Potenziale in der Lehre. Im Workshop wird der Prozess zur Konzeption & Realisation vorgestellt — im Kontext OER.

Zeit: 27.02.23, 09:00 – 11:00 Uhr
Download als iCal:

Open Educational Resources (OER) sind nicht auf Texte und statische Bilder beschränkt. Auch Lehr- und Lernvideo gehören zum Spektrum von OER. Lehr- und Lernvideos sind vielfältig einsetzbar – zur Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen, als Überblick und Einstieg. Das Medium selbst, das bewegte Bild, ermöglicht dynamische Vorgänge zu verdeutlichen. Lehr- und Lernvideos können Prozesse, Zeit sichtbar machen — als Zeitraffer und Zeitlupe. Zudem strahlen bewegte Bilder eine gewisse Faszination aus — aufgrund ihres Grades an Realismus. Dann sind sie ein Trend, entsprechen Gewohnheiten — etwa mit Blick auf das wachsende Volumen videografischer Inhalte auf diversen Plattformen.

Das Erstellen von OER-konformen Videos kann allerdings auch eine Herausforderung darstellen. Gerade dann, wenn nicht alles in Ihrem Video inhouse, von Ihnen selbst realisiert wird. Lehr- und Lernvideos produzierende Personen werden unweigerlich mit rechtlichen Fragen konfrontiert. In diesem Workshop erfahren Sie daher Grundlegendes zu den Merkmalen offener Bildungsmaterialien und konkret zum Feld Videos und OER.

In diesem Online-Workshop erkunden Sie vor allem, nach einer grundlegenden Definition von Lehr- und Lernvideos, wie sich Filme didaktisch sinnvoll aufbauen und gerade in einem Zeitalter zahlreicher Ablenkungen auf diversen Plattformen mit einem fesselnden Einstieg versehen lassen. Im Workshop wird über die didaktischen Potenziale und Herausforderungen von Lehr- und Lernvideos reflektiert. Es werden verschiedene, praktische und ressourcen-schonende Verfahren zu Realisierung von OER-konformen Lehr- und Lernvideos vorgestellt. Wir werden uns dem Spektrum der Realisierungsformen von Lehr- und Lernvideos widmen. Insgesamt folgt dieser Workshop den Schritten von Konzeption zur Realisierung eines Lehr- und Lernvideos — analog zu unserer Sammlung auf twillo. Übungen im Rahmen des Workshops unterstützen Sie, sich mit der Konzeption von Videos vertraut zu machen.

Abschließend erfahren Sie in unserem Workshop, wie sie Lehr- und Lernvideos im Geiste von OER veröffentlichen bzw. mit anderen teilen können – im Zusammenhang mit unserem Portal www.twillo.de.

Schwerpunkte des Workshops

  • Komprimiert:
    • Merkmale von Open Educational Resources (OER) sowie Grundlagen des Urheberrechts und der offenen Lizenzierung
    • Einbindung von offen lizenzierten Bildungsmaterialien in einen Film
    • Veröffentlichung eigener Filme als OER
  • Übersicht: Typen von Lehr-und Lernvideo
  • Didaktische Potenziale und Herausforderungen von Lehr- und Lernvideos
  • Aufbau/Dramaturgie + Hook/Cold Open
  • Workflow zur Realisierung von Videos (Drehbuch, Storyboard)
  • Überblick: Verschiedene Verfahren zur (praktikablen) Realisierung von Videos (z.B. Legetechnik)
  • Funktionen des AV-Videoportals bzw. des OER-Portals twillo

Zielgruppen des Workshops

Lehrende und Bildungspersonal, Universitätsbeschäftigte und Studierende, die sich für das Thema Video und OER interessieren.

Referent:innen des Workshops

  • Britta Beutnagel, M.A. (wiss. MA, TIB)
  • Dr. Sönke Hahn (wiss. MA, Hochschule Emden/Leer)

Termin

Montag, 27.02.2023, 09:00–11:00 Uhr
Der Workshop findet online statt.

Teilnehmende: min. 5, max. 20 Personen.

 Anmeldung

Die Organisation und Abwicklung des hochschulübergreifenden Online-Workshops erfolgt durch das twillo-Support-Team / die TIB. 

Bitte melden Sie sich zum Workshop via E-Mail an: support.twillo@tib.eu.

Die Veranstaltung wird im Rahmen des niedersächsischen OER-Portals twillo (https://twillo.de) realisiert — u.a. vom Projektpartner Hochschule Emden/Leer.

 

[Text von twillo,  unter der CC BY 4.0-Lizenz]

Anmeldung 

Zum Seitenanfang