20. Oktober 2021 /

UB startet mit neuem Beratungsangebot zu Open Educational Resources (OER)

Im Rahmen des BMBF-Projekts MakEd_digital unterstützt die Universitätsbibliothek Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei der Erstellung und Veröffentlichung freier Bildungsressourcen.

Materialien finden, selbst erstellen oder veröffentlichen

Open Educational Resources (OER) spielen für die digitale Lehre eine immer wichtigere Rolle. Die Universitätsbibliothek hat deshalb ein neues Beratungsangebot veröffentlicht. Es richtet sich an Forschende, die

  • frei zugängliche Medien / Bildungsressourcen suchen, die sich ohne rechtliche Hürden verwenden und an Ihre Lehrzwecke anpassen lassen,
  • ihre Medien / Materialien teilen, anderen Lehrenden rechtssicher zugänglich machen und für Nachnutzung, Veränderung und Weiterentwicklung durch Dritte freigeben möchten,
  • ihre Bildungsmaterialien und damit ihre Lehraktivitäten sichtbar machen und Ihre wissenschaftliche Reputation ergänzen wollen.

Die Universitätsbibliothek unterstützt …

  • bei der Suche nach geeigneten Ressourcen bzw. bei der Entwicklung eines Suchpfads durch den OER-Dschungel
  • bei der Entwicklung Ihres fachbezogenen OER-„Ökosystems“
  • bei Prüfung und Überarbeitung bestehender eigener und fremder Ressourcen im Sinne einer Aufwand-/Nutzen-Analyse 
  • bei Planung und Vorbereitung eigener offener Lehr-/Lernmaterialien
  • bei Publikation und Verbreitung Ihrer Bildungsressourcen 

Bei OER ist es wichtig, sich möglichst rechtzeitig an die UB zu wenden. Fragen und Rückmeldungen sind willkommen, damit die OER-Angebote passgenau entwickelt werden können.

Weiterführende Informationen zu Open Educational Resources an der UB Stuttgart

Zum Seitenanfang